Woche 21: Der Schwangerschafts-Pass für den Vater

Juhu, endlich ist er da! Der Schwangerschafts-Pass für werdende Väter und den solidarischen Mann 🙂 aber dazu gleich mehr.

Wir befinden uns in der Woche 21 von 40. Seit letzter Woche haben wir Kontakt zu Little L. Nicht viel – aber stetig. 🙂 In der 21. Woche passiert wieder einiges im Bauch der werdenden Mama. Das Gehirn des Fötus reift weiter und bildet die typischen Furchen. Außerdem werden die Sinneswahrnehmungen weiter ausgebildet. Im Bauch ist noch genügend Platz zum toben, allerdings eckt der Fötus jetzt schön öfter an als noch vor 2-3 Wochen. Das ist dann auch deutlich zu spüren.

Je nachdem ob es hell oder dunkel, laut oder leise, stressig oder ruhig ist, schläft der Fötus mehr oder weniger tief. Durch einen regelmäßigen Tagesablauf bildet sich ein geregelter Schlaf- und Wachrhythmus aus. Leider bedeutet das nicht, dass sich ein Baby nach der Geburt an diesen gewohnten Rhythmus erinnert. Die Augenbrauen und die Wimpern wachsen langsam und auch die Finger- und Fußnägel bilden sich. Bis zur Geburt sind diese so lang, dass sie bis an die Finger- bzw. Zehenkuppen reichen.

Little L ist jetzt so groß wie ein Granatapfel. Er misst zwischen 26-27 cm und wiegt ca. 350 Gramm. Ab der 21. Woche sollte man vermehrt auf die Einhaltung der 5 Kilo Regel achten. Zwar sollte man das in den Wochen davor auch schon, aber ab jetzt könnte eine zu große körperliche Anstrengung für vorzeitige Wehen sorgen. Achtet also bitte darauf, dass die werdende Mama nicht den ganzen Tag wie ein Putzteufel durchs Haus rennt 😉

Wie oben schon angedeutet, möchte ich heute den Schwangerschafts-Pass für den Vater vorstellen. Er sieht aus wie der Mutterpass für die werdende Mama und enthält nützliche Tipps für den werdenden Vater.

Schwangerschafts-Pass für den Vater

Damit sich Väter auch etwas schwanger fühlen dürfen, gibt es den Schwangerschafts-Pass für den Vater. Er soll dem Vater dabei behilflich sein nicht den Anschluss zu verlieren und beide Eltern durch die spannende Zeit der Schwangerschaft begleiten. Oft haben Männer, gerade bei der ersten Geburt, Schwierigkeiten Schritt zu halten mit den rasanten Entwicklungen, die bei der Partnerin stattfinden. Meistens dreht sich alles „nur“ um die Schwangere. Manchmal bekommt man von dritter Seite sogar zu hören: „Du bist ja nicht schwanger, nur die Frau ist schwanger.“ Doch damit ist jetzt Schluss. 😉
Auf 18  DIN A6 Seiten gibt es wertvolle Tipps und Hinweise für werdende Väter. Angefangen von der Serologischen Untersuchung  (Blutgruppenzugehörigkeit) über Pondogramm & Gewichtsverlauf, Koffercheckliste zur Geburt bis hin zum Anschaffungs – Kostenrechner ist alles enthalten.

Erstanden habe ich den Schwangerschafts-Pass bei http://www.vaterseite.de/ für 6,50€ plus Versand.

Zuerst habe ich es für eine witzige Idee gehalten so einen Pass zu besitzen und klar ist es eine Spielerei. Mittlerweile muss ich aber sagen, dass ich den Pass echt toll finde und würde es als nützliches Gadget für den werdenden Vater weiterempfehlen.

Pfeil nach links als Button zurueck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.